Skip to main content

Vitaminverlust beim Zentrifugen Entsafter – Was ist wirklich dran?


Unter Insidern haben Zentrifugen Entsafter einen eher schlechten Ruf. Durch die hohe Drehzahl der Geräte, käme es es beim Entsaften zu einem großen Nährstoffverlust. Der eingewirbelte Sauerstoff sorge außerdem dafür, dass der Saft nur sehr kurz genießbar sei. Die Qualität der Säfte nehme somit sehr schnell ab. Dadurch würde man einen erheblich minderwertigeren Saft gewinnen als zum Beispiel bei einem Slow Juicer.

 

Doch was ist wirklich an den Behauptungen dran? Kommt es zu einem Vitaminverlust bei Zentrifugen Entsaftern? Trinkt man im Endeffekt nur nährstofflose Flüssigkeit, wenn man einen Zentrifugen Entsafter benutzt? Oder wollen die Hersteller von Slow Juicern mit diesen Behauptungen nur mehr verkaufen?

Die Wahrheit liegt wie so oft in der Mitte.

 

Vitaminverlust beim Zentrifugen Entsafter.

Es ist relativ leicht nachweisbar, dass es zu einem Vitaminverlust beim Zentrifugen Entsafter kommt. Dieser entsteht vor allem durch die extrem hohe Drehzahl des Motors (8.000-11.000 Umdrehungen pro Minute). Durch diese hohe Geschwindigkeit entsteht zunächst einmal Wärme. Wärme verkürzt nachweislich die Lebensdauer von Nährstoffen. Das heißt, dass es bereits beim Entsaften zu einem Vitaminverlust kommen kann. Dieser vergrößert sich, je länger man den gepressten Saft stehen lässt.

Vitaminverlust beim Zentrifugen Entsafter

Vitaminverlust beim Zentriugen Entsafter – typische Oxidation nach mehreren Minuten

Denn zur Wärme kommt nun auch noch der Sauerstoff. Wenn man eine Frucht mit mehreren Tausend Umdrehungen pro Minute entsaftet, lässt sich eine Sauerstoffaufwirbelung einfach nicht verhindern. Das heißt, dass es nach dem Entsaften relativ schnell zur so genannten Oxidation kommt. Der Sauerstoff tötet nach und nach die Nährstoffe ab. Der Saft oxidiert und verliert somit an Qualität. Den Qualitätsverlust kann man nach einiger Zeit auch optisch leicht erkennen. Wenn man einen frisch gepressten Saft aus einem Zentrifugen Entsafter eine Weile stehen lässt, trennen sich die Fruchtstücke von der restlichen Flüssigkeit (siehe Bild).

Heißt das nun, dass man mit einem Zentrifugen Entsafter nur minderwertige Säfte herstellen kann? Klares Nein!

 

Der Zweck heiligt die Mittel.

Dass die Früchte mit einem Zentrifugen Entsafter nicht gerade schonend behandelt werden, dürfte nun klar sein. Jedoch besteht aus mehreren Gründen kein Grund zur Panik. Denn Fakt ist, dass die Qualität zwar verhältnismäßig schnell abnimmt, jedoch nicht augenblicklich. Wenn ein Saft aus der Zentrifuge nach der Herstellung zeitnah konsumiert wird, besitzt dieser allemal eine gute Qualität. Denn beim Entsaften selbst wird nur ein kleiner Teil der Nährstoffe zerstört. Der eigentliche elementare Nährstoffverlust findet erst nach dem Entsaften statt. Der Saft aus einem Zentrifugen Entsafter ist also nicht per se minderwertig. Denn der wichtigste Qualitätsfaktor ist der Zeitpunkt des Verzehrs.

Vitaminverlust beim Zentrifugen Entsafter

Vitaminverlust beim Zentrifugen Entsafter – Gemüsesaft aus der Zentrifuge direkt nach der Herstellung

 

Wann ein Zentrifugen Entsafter sinnvoll ist.

Auch wenn ein Zentrifugen Entsafter den Nachteil des schnellen Nährstoffverlusts mit sich bringt, ist er dennoch für viele Menschen die erste Wahl. Denn durch die enorm hohe Drehzahl des Motors, lassen sich innerhalb weniger Minuten große Mengen an Saft herstellen. Dies ist vor allem für Familien und Zweipersonenhaushalte ein enormer Vorteil. Denn das Entsaften mit einer Saftpresse oder einem Slow Juicer dauert wesentlich länger. Stellt man nun für die ganze Familie Saft her, kann der Vorgang mit diesen Geräten mehrere Stunden dauern. Und genau an diesem Problem setzt der Zentrifugen Entsafter an.

 

Fazit zum Vitaminverlust beim Zentrifugen Entsafter.

Auch wenn es beim Entsaften durch Zentrifugen Geräte zum Nährstoffverlust kommen kann, ist dieses Gerät für Familien sehr gut geeignet. Wenn der Saft zeitnah nach der Herstellung verzehrt wird, haben Sie keinen nennenswerten Qualitätsverlust zu erwarten. Auch der beste Direktsaft aus dem Supermarkt wird nie diese Qualität erreichen.

Legen Sie jedoch Wert darauf, dass Ihr Saft das Maximum an Nährstoffen enthält und zudem noch mehrere Tage haltbar sein soll, empfehlen wir Ihnen mit einem Slow Juicer oder einer Saftpresse zu arbeiten. Vor- und Nachteile aller Entsafter – Varianten finden Sie hier.

 

entsafter-kaufen.org


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*