Skip to main content

Weizengras Entsafter 

Weizengras Entsafter

frischer Weizengrassaft

Mit einem Weizengras Entsafter sind Sie in der Lage, täglich frisch gepressten Weizengrassaft zu genießen. Größter Vorteil dieser Methode ist die Frische. Es gibt zwar auch die Möglichkeit, sich den Saft mit Weizengraspulver zu mischen, jedoch kann solch ein Saft niemals die Qualität eines frisch gepressten Saftes erreichen.

 

Ein Gras Entsafter wird in der Regel manuell betrieben, in dem man eine Kurbel für das Pressen bedient. Dies ist für die Qualität des Saftes von großem Vorteil. Durch den schonenden Pressvorgang bleiben alle wichtigen Vitamine und Nährstoffe erhalten. Dies ist bei elektrischen Entsaftern meist nicht der Fall, da durch die enorm hohen Drehzahlen dieser Geräte einige Vitamine durch Oxidation zerstört werden.

Für Gräser, Blattgrün und Spinat ist also generell eine manuelle Saftpresse beziehungsweise ein Weizengras Entsafter zu empfehlen. Hier werden nämlich die Kräuter nicht zerkleinert oder zerhackt, sondern sorgsam ausgepresst. Somit erhält man den größtmöglichen Ertrag.

Ein weiterer Vorteil eines Weizengras Entsafters sind die geringen Anschaffungskosten. Im Gegensatz zu Zentrifugenentsaftern oder Slow Juicern, sind Weizengras Entsafter meist deutlich günstiger und somit eine sehr gute Alternative. Des weiteren funktionieren Weizengras Entsafter natürlich rein mechanisch und ohne Strom.


Weizengras Entsafter- warum frischer Saft wertvoller ist

Weizengras liegt im Trend und zählt zu den so genannten „Superfoods“. Laut dem Zentrum der Gesundheit belegen zahlreiche wissenschaftliche Studien, dass Weizengras eine enorme Vielfalt an Vitalstoffen und Vitaminen beinhaltet.

Um diese optimal zu verwerten, sollte man den frischen Saft von Weizengras konsumieren. Denn industriell hergestelltes Weizengraspulver ist keinesfalls mit frisch gepresstem Weizengrassaft zu vergleichen.

Da bei frisch gepresstem Saft in der Regel junges Weizengras (max. 20cm) verwendet wird und dieser direkt nach dem Pressvorgang konsumiert wird, ist der Erhalt aller wichtigen Inhaltsstoffe garantiert.

 

Weizengraspulver hingegen wird aus hochgewachsenem Weizengras hergestellt und industriell verarbeitet. Bei hochgewachsenem Weizengras ist die Nährstoffdichte bereits eine andere. Es gibt also hohe qualitative Unterschiede.

In der alternativen Gesundheitsszene ist Weizengras schon lange kein Geheimtipp mehr. Um einen ersten Eindruck zu bekommen, wie nährstoffreich Weizengras eigentlich ist, muss man sich nur einmal den enorm hohen Vitamingehalt ansehen. So enthält 100 Gramm Weizengras:

60 mal mehr Vitamin C als die gleiche Menge an Orangen
50 mal mehr Vitamin E als Spinat
30 mal mehr Vitamin B1 als Kuhmilch
11 mal mehr Calcium als Rohmilch
  5 mal mehr Eisen als Spinat

und 5 mal mehr Magnesium als Bananen. Abgerundet wird dieser enorm gesunde Vitamin- und Nährstofffgehalt mit einem hohen Vorkommen an Chlorophyll und Lutein. Lutein ist eng verwandt mit dem Farbstoff Beta Carotin aus der Karotte. Dieser schützt unsere Zellen ebenfalls vor freien Radikalen und ist gut für unsere Augen.


Weizengras Entsafter kaufen – was ist wichtig?

Bevor Sie sich einen Weizengras Entsafter kaufen, sollten Sie sich über einige wenige Dinge Gedanken machen. Viel falsch machen können Sie dabei nicht. Die Qualität des Produkts spielt aber eine entscheidende Rolle. Hierbei sollten Sie vor allem auf das Material der Presswalze achten. Diese sollte bei einem Weizengras Entsafter Edelstahl – beschichtet sein. Dies garantiert Ihnen ein optimales Ergebnis so wie eine längere Lebensdauer des Entsafters.


Weizengras Entsafter kaufen